Unimog Jahres Ausfahrt 2024 

 

 

Anmeldeschluss 31.7.2024

Achtzehnte Jahresausfahrt 2024 des Unimog-Club Schweiz / Liechtenstein

 

Liebe Mitglieder und Unimog-Freunde

Im Namen des Vorstandes lade ich Euch sehr herzlich zur Teilnahme an der achtzehnten Jahres-Ausfahrt des Unimog-Club Schweiz / Liechtenstein ein. Die dreitägige Ausfahrt beginnt nach einer individuellen Anreise nach Sur En, wo wir auf dem offiziellen modernen Campingplatz unser Camp für die folgenden zwei Nächte beziehen. Am Nachmittag fahren wir in das Zollausschlussgebiet Samnaun und kehren nach Sur En zurück.  Am zweiten Tag fahren wir eine Schlaufe durch Österreich und Italien und übernachten erneut in Sur En. Der dritte Tag dient der Rückfahrt. Ich bedanke mich bei Markus Hunziker und Reto Dosch für ihre wertvolle Unterstützung bei der Vorbereitung und freue mich auf ein weiteres schönes Unimog-Wochenende.

Am Freitag, 16. August 2024

Individuelle Anreise nach Sur En (Unterengadin). Spätestes Eintreffen 11.00 Uhr. Registrierung und Abgabe der Reiseunterlagen. Um 12.00 Uhr Abfahrt ins Samnaun (Zollausschlussgebiet). Besichtigung der doppelstöckigen Seilbahn und der Unimog unserer Mitglieder Hansruedi und Roger Jenal. Rückkehr ins Basiscamp. Nachtessen und Dieselgespräche. Später Eintreffende können anhand des Roadbook selbstständig nach Samnaun fahren oder vom grossen Angebot der Gästekarte Scuol / Valsot (www.engadin.com/gästekarte) profitieren.

Am Samstag, 17. August 2024

Fahren wir von Sur En über den Reschenpass nach Mals und weiter nach Stilfs, Stilfserjoch, Umbrailpass, Sta. Maria (Müstair), Ofenpass zurück nach Sur En. Für Teilnehmer, denen die Strecke zu lang ist, oder deren Fahrzeuge über 2,3m breit sind, gibt es eine verkürzte Strecke ab Mals nach Müstair und Sta. Maria..

Am Sonntag, 18. August 2024

Individuelle Heimreise.

 

1.       Treffpunkt

Freitag, 16. August 2024, spätestens 11.00 Uhr, Campingplatz "Sur En" CH-7554 Sent.

Wer bereits am Vortag anreist oder länger bleiben will soll seine Unterkunft selbstständig organisieren und abrechnen. Transportfahrzeuge können am Rand des Campingplatzes abgestellt werden.

 

2.       Streckenplan

Ein detaillierter Streckenplan wird den angemeldeten Teilnehmern  am Start abgegeben.

3.         Übernachtung

Wir verbringen die Nacht von Freitag auf Samstag sowie von Samstag auf Sonntag auf dem offiziellen Campingplatz "Sur En" (www.suren.ch). Der Platz ist nicht parzelliert und besteht aus ebener Fläche. Modernes Sanitärgebäude mit WC und Duschen vorhanden. Ebenso ein Swimmingpool und eine Sauna.

Der Campinglatz bietet auch eine beschränkte Anzahl Zimmer / feste Unterkünfte an. Wer solche nutzen will, soll selbstständig buchen und abrechnen

 

4.         Strom

Auf dem Platz hat es Stromanschlüsse. Blauer CEE-Stecker oder Schweizer Norm. Adapter zu Schuko bei Claudio leihweise erhältlich. Bitte eine grosse Kabeltrommel mitnehmen.

 

5.         Verpflegung

Während der ganzen Dauer der Ausfahrt grundsätzlich Selbstsorge. Unser Campingplatz verfügt über eine Gastronomie welche auf Vorbestellung am Vortag ein ausgiebiges Frühstück oder eine Bestellmöglichkeit für Brötchen anbietet.

 

6.         Treibstoff

Wir fahren am Freitag Nachmittag in das Zollausschlussgebiet Samnaun, wo der Treibstoff rund 60 Rappen/Cent pro Liter günstiger ist. Allerdings darf nur der standardmässig verbaute Tank befüllt werden. Volle Kanister mitzuführen ist verboten. Am Samstag fahren wir durch Gegenden mit geringer Dichte an Tankstellen. Es ist ratsam, eine Reserve mit sich zu führen und frühzeitig aufzutanken.

 

 7.         Haftung

Jeder Teilnehmer unternimmt die Ausfahrt auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko und ist für die Einhaltung der Gesetze und sein Verhalten selbst verantwortlich. Rücksichtnahme auf andere Verkehrsteilnehmer ist ein Muss. Bei schönem Wetter sind zahlreiche Rad- und Motorradfahrer auf unserer Strecke unterwegs.

 

8.         Kosten und Abrechnung

Fahrzeug mit 2 Personen: CHF / € 150.- Darin enthalten sind die Kosten für die Platzmiete, WC- und Duschenbenutzung für zwei Übernachtungen, Strom, Kehrichtsack und die obligatorisch zu beziehende Gästekarte für die Dauer des Aufenthaltes sowie einen Beitrag an den Vorbereitungsaufwand und die Reiseunterlagen.

Fahrzeug mit 1 Person: CHF / € 80.- Darin enthalten sind die Kosten für die Platzmiete, WC- und Duschenbenutzung für zwei Übernachtungen, Strom, Kehrichtsack und die obligatorisch zu beziehende Gästekarte für die Dauer des Aufenthaltes sowie einen Beitrag an den Vorbereitungsaufwand und die Reiseunterlagen.

Personen die ihre Unterkunft privat buchen, rechnen direkt mit dem Gastgeber ab und bezahlen einen Kostenbeitrag an den Vorbereitungsaufwand und die Reiseunterlagen von CHF / € 15.-

Teilnehmer welche mehr als zwei Personen im Fahrzeug mitführen regeln die finanziellen Belange vor Ort mit Claudio

Die Kosten für Treibstoff, Verpflegung, persönliche Auslagen, An- und Abreise sowie Hotelübernachtungen etc. sind selbst zu begleichen.

Obige Beiträge werden anlässlich der Registrierung in Sur En einkassiert.

 

9.         Streckenbedingte Restriktionen

Zufahrt zum Campingplatz: Höhenbegrenzung 3,3 m bei der überdachten Holzbrücke über den Inn. Gemäss Auskunft des Platzbetreibers sind auch schon Fahrzeuge mit über 3,5m Höhe über die Brücke gefahren, wobei diese max. 2,3m breit waren und in der Fahrbahnmitte fuhren. Seitens Organisatoren wird dringend abgeraten, es mit Fahrzeugen über 3,3m Höhe zu versuchen.

Fahrzeuge über 3,3 m campen auf dem linken Inn-Ufer.

Freitag Nachmittag

Samstag

Sonntag: Rückfahrt über Flüelapass: keine Restriktionen / Rückfahrt über Albulapass: Breite 2,3m, Höhe 3.3m , Anhängerverbot an Fahrzeugen über 3,5t GG

 

10.      Sonntagsfahrverbot

Wir haben keine generelle Ausnahmebewilligung vom Sonntagsfahrverbot für schwere Motorfahrzeuge (über 3,5t GG).. Am Sonntag ist die Fahrt in der Schweiz für Motorfahrzeuge die dem Gütertransport dienen und über 3,5t GG aufweisen verboten, sofern sie nicht als Veteranenfahrzeug (H-Kennzeichen) oder als Wohnmotorwagen registriert sind.

 

11.         Auskunft

Claudio Lazzarini, Scalärastrasse 5, CH-7000 Chur, e-Mail clamirag@bluewin.ch.

Angemeldet sind:

1 Blaser Hugo + Hildegard U 1500 "Chalet HuKu"    
Brenner / Rausche Rainer / Carmen U 421 / Wohnwagen    
3 Britsch / Hettich Egon / Arnold U 411    
4 Buchli Beat MB-trac 1100    
5 Buchli Patrick U 421    
Burren Res + Kathrin U 411    
7 de Roon Cock ?    
8 Dosch Reto + Trix U 1650    
9 Fopp Röbi + Yvonne U 421    
10 Friedli Ernst + Erika U 404    
11 Gärtner Manfred U 411    
12 Gammenthaler André U 411 DvF    
13 Gasser / Carigiet Luca / Emelie U 421    
14 Gasser Urs + Agi U 421    
15 Giunca Maurizio + Silvia U 5023    
16 Götz Hans-Jürgen + Elisabeth U 1300 L Few    
17 Grieb-Ehrhardt Angelika + Hans U 416    
18 Hilfert Volker + Caroline U 411    
19 Hindennach / Lang Gisbert / Ester Multivan    
20 Hildebrandt Rainer U 421    
21 Koch Richard + Sybille U 1300    
22 Küpper Wolfgang + Rita U 1300 L    
23 Lazzarini / Schöpfer / Hunziker Claudio / Hans-Jürgen / Markus U 421 DOKA    
24 Lüttmann Georg U 411    
25 Lukas Klaus U 323    
26 Mehnert Ralf-Mirko + Cindy U 411    
27 Meurer / Bartelt Guido / Carola U 2150 L    
28 Nahrendorf Ralf / Clemens Hilfert U 421    
29 Ponzi Fabio U 411 Maximog spezial    
30 Roduner Koni + Magda U 1300 L    
31 Rost / Westermann Edgar / Paul Mercedes Cabrio    
32 Scapozza / Binda Stefano / Sabrina / Lea+Nevio U 1250 WoMo    
33 Schmidt / Wylach Rainer / Eike U 406    
34 Sproll Gerald + Vera U 1300 L    
35 Wahle Johannes U 2150 L    
36 Werder Martin Grand Cherokee    
37 Zell Martin + Ellen U 1300 L    
38 Ziegler Werner U 411    

 

 

Zwingend erforderliche Angaben für eine Anmeldung sind:

·         Name / Vorname aller teilnehmenden erwachsenen Personen / Kinder

·         Genauer Fahrzeugtyp (z Bsp 411.118)

·         Kennzeichen

·         Übernachtung auf Campingplatz (ja / nein)

·          Kontakt für Rückfragen / Anmeldebestätigung etc (e-Mail-Adresse oder Mobiltelefon-Nummer)

Mit der Anmeldung wird das Einverständnis zur Publikation der Teilnahme im Internet erteilt.

 

Der Vorstand freut sich über eine zahlreiche Teilnahme.